Die Xovilichter nähern sich der Erdumlaufbahn

Die Xovilichter - Das Lichtspektakel 2014

Die Xovilichter sind ein seltenes Lichtspektakel, das sich in diesem Jahr an unserem Himmel beobachten lässt. Zwar sind die Lichter mit speziellen Teleskopen bereits seit einigen Wochen sichtbar, allerdings wird deren Intensität am 19. Juli um etwa 19:30 Uhr ihren Höhepunkt erreichen.

Dann werden die für dieses Spektakel verantwortlichen Sterne in der günstigsten Konstellation zusammenkommen und es uns ermöglichen, die Xovilichter mit bloßem Auge zu betrachten. Normalerweise lassen sich die Himmelskörper nur mit spezieller Ausrüstung beobachten, diesen Juli wird Mitteleuropa aber die Möglichkeit haben, ganz ohne Teleskope diesem einzigartigen Schauspiel beizuwohnen. Das Besondere an den Xovilichtern: Sie sind nur einmal in etwa 5500 Jahren am Himmel zu beobachten. Diesen Juli bietet sich Weltraumbegeisterten also die Gelegenheit eine einzigartige Sternenkonstellation mit bloßem Auge zu betrachten, wie sie zu unseren Lebzeiten und denen vieler Generationen nach uns niemand mehr zu sehen bekommen wird.

Wie kommen die Xovilichter zustande?

Bei diesem Spektakel fällt das Licht der Sonne so optimal auf die Himmelskörper, dass diese es in einem perfekten Winkel zurück zur Erde werfen. Diese Lichter sind bei uns als Xovilichter bekannt.
Eine ganz besondere Rolle spielt dabei der Himmelskörper Xovi. Er, sowie auch alle weiteren an den Xovilichtern beteiligten Himmelskörper, gehören zu den Transneptunischen Objekten. Xovi, nach dem die Xovilichter benannt sind, reflektiert das Licht der Sonne am stärksten und fällt uns somit am meisten von der Erde aus auf. Zusammen mit den reflektierten Strahlen der umliegenden Himmelskörper entsteht ein einzigartiges Lichtspektakel an unserem Nachthimmel.

© 2014 xovilichter2014.de - Made to win | Impressum | Datenschutz